Eisgeschichte

Speiseeis ist keine Erfindung der Neuzeit! Es existiert schon seit ca. 3000 Jahren vor Christus. Die Herstellung beruhte damals noch auf anderer Basis als heute.

 

Meistens wurde Gletschereis oder - Schnee durch Fruchtmark, Rosenwasser, Veilchen, Zimt oder Honig Geschmack verliehen. Vorbehalten war der Genuss von Eis jedoch nur hohen Persönlichkeiten.

 

Erst im Mittelalter wurde das Eis populärer. Auch die alten Römer und Griechen wussten eisgekühlte und halbgefrorene Getränke zu schätzen. Diese Erfrischungen sind mit heutigen Produkten nicht zu vergleichen, stellen aber den Ursprung der beliebten Köstlichkeit dar. Im 16. Jahrhundert stellten toskanische Eishersteller ( u.a. Bernardo Buontalenti ) erstmals ein Speiseeis in der Form her, wie wir es heute kennen.

 

1651 wurde das erste Eiscafé eröffnet. Dem französischen Königshof und der Kaiserin Maria Theresia von Österreich ist es zu verdanken, dass für das Eis der Weg zum Weltruhm begann.

 

Einmal über die Alpen in den Norden gelangt, dauerte es nicht lange, bis das Eis in ganz Mitteleuropa, im Balkan und in den slawischen Ländern im Osten bekannt und genossen wurde. Ende des 18. Jahrhunderts entdeckten die Deutschen das Speiseeis als Delikatesse.

 

Heute gibt es unzählige Eiskonditoren und eine Vielfalt von Eissorten auf dem Markt. Die einzelnen Rezepturen hütet jeder Eiskonditor wie seinen Augapfel.

 

Bei der Herstellung muss unbedingt die Speiseverordnung berücksichtigt werden, die die verschiedenen Eisqualitäten genau reglementiert.

Eis: ein echter Freund der Linie

Laut Ernährungswissenschaftler ist Eis sicherlich ein Genuss, den sich alle gönnen können.

 

Als Lebensmittel hat es nämlich keinerlei Gegenanzeigen. Im Gegenteil kann es als Snack für Jugendliche und vorzugsweise in Kombination mit frischem Obst und frischem Joghurt als Mittag- und Abendessenersatz für Erwachsene betrachtet werden.

 

Aber wie viele Kalorien hat eine Kugel Milch- oder Fruchteis?


Eine Kugel Schokoladeneis mit einem Gewicht von 50 g hat 70 Kalorien, eine Kugel Erdbeereis hingegen mit einem Gewicht von ebenfalls 50 g hat nur 40 Kalorien.

 

KALORIENZUFUHR VON HANDWERKLICH HERGESTELLTEM SPEISEEIS IM VERGLEICH ZU ANDEREN LEBENSMITTELN

Lebensmittel Durchschnittliche Kalorien pro 100 g

z. B.

                          kcal

Mozzarella         216

Parmesan          400
Gorgonzola        339
Emmenthaler     404
Reis                   344

Gelateria Roma
Römer Str. 224

53117 Bonn

(Nähe Römerbad)

 

 

E-Mail senden

Für Ihre Veranstaltung, Event..

Uns kann man auch mieten!

 

Unser Gastronomieservice

weiter lesen...

Aktion der Woche!

Hier sparen!!!

Öffnungszeiten:

 

Februar - April

12:00-19:00 Uhr 


Mai - August

11:00-21:00 Uhr


September - Oktober

12:00 - 20:00 Uhr

 

 

bei schlechtem Wetter früher geschlossen 

Webgestaltung, Konzeptentwicklung, Realisation by rentissimo medienagentur-werner

 

Aktuelle Kundeninformation

 

 

Liebe Freunde,Liebe Kunden,

  

Am Sonntag,den 25.02.2018  ist es wieder soweit unsere diesjährige Eissaison beginnt 

wir würden uns freuen euch/Sie wieder   begrüßen zu dürfen.

 

 

 

 

 

Wir würden uns freuen, Sie wieder mit unseren leckeren Eisspezialitäten, mittlerweile bereits in der 12. Saison, begrüssen zu dürfen.

 

Ihr Team von der Gelateria Roma und Muri

 

 

Suchen bei bn-search